Permalink

0

Herbstlyrik I

Poe­sie

Poe­sie ist tie­fes Schmer­zen,
Und es kommt das ech­te Lied
Ein­zig aus dem Men­schen­her­zen,
Das ein tie­fes Leid durch­glüht.

Doch die höchs­ten Poe­si­en
Schwei­gen wie der höchs­te Schmerz,
Nur wie Geis­ter­schat­ten zie­hen
Stumm sie durchs gebroch­ne Herz.

— Jus­ti­nus Ker­ner (1786−−1862)

    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst nach einem Klick wird der Button aktiv, da schon beim Aktivieren Daten an Dritte übertragen werden können.

Kategorien Kultur, Literatur Schlagwörter , , ,